Wie werden meine Äpfel und Birnen BIO?

 

Um diese Fragen zu beantworten haben wir ein paar Punkte die sie beachten müssen, damit es mit der Bio Zertifizierung klappt.

 

1. Düngen und Spritzen
Im Bio Bereich darf nicht alles gespritzt werden und jeder Dünger ausgebracht werden, nur bestimmte Dünger dürfen verwendet werden. Diese sind im Amtsblatt der Europäischen Union Anhang I „Düngemittel und Bodenverbesserung gemäß Artikel 3 Absatz 1“ zu finden.

 

2. Umstellungszeit
Bei Streuobstwiesen die die letzten 3 Jahre nicht gedüngt und gespritzt wurden kann sofort auf Bio umgestellt werden, hierzu muss eine rückwirkende Anerkennung ausgefüllt werden (siehe Dokumente). Bei Düngung mit z.B. Kunstdünger muss eine dreijährige Umstellungszeit eingehalten werden.

 

3. Kosten
Die Kosten der Zertifizierung wird anhand der eingebrachten Fläche umgelegt. Je nach Größe der Fläche ist im ersten Jahr mit 40 – 60€ pro Hektar – auf Grund des Aufwandes der Erstzertifizierung – und in jedem weiteren Jahr mit 20€ – 40€ zu rechnen.Sollten sie sie bezüglich der Abrechnung noch Fragen haben können sie uns gerne anrufen.

 

4. Zertifizierung
Wer sich zertifizieren lassen will, muss Mitglied bei der „Bioverwaltung für Streuobst Westhausen Daniel Übele“ sein.

 

5. Ablieferung
Das Streuobst kann nur bei der Mosterei Übele Dalkingerstr. 70 73463 Westhausen abgegeben werden, hierbei ist zu beachten, dass man ausdrücklich erwähnt das es sich hierbei um zertifizierte Bio Rohware handelt!
Die Anlieferung ist zu den normalen Geschäftszeiten möglich.

 

6. Mindestmenge
Damit sich die Zertifizierung für Sie lohnt empfehlen wir ihnen eine Menge von mindestens 300 kg im Jahr.

 

7. Wichtig
Es ist nicht möglich ein Teil der Bäume als Bio zu zertifizieren und einen Teil konventionell zu bewirtschaften.

 

8. Dokumente ausfüllen
Bitte füllen sie die unten zum Download stehenden Dokumente aus und lassen sie uns diese zukommen.
Wir benötigen zusätzlich noch einen Flurplan bzw. ein Luftbild ihrer Flächen!

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Bitte melden sie sich spätestens bis zum 25. Mai des Jahres an.

 

Bioverwaltung für Streuobst Daniel Übele:
Biokontrollnummer: DE – ÖKO – 022

 

Erstmitglieder

Nachweis

Vertrag

Wir benötigen zusätzlich noch einen Flurplan bzw ein Luftbild ihrer Flächen!

 

 

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

BItte melden sie sich spätestens bis zum 10 Juni des Jahres an.

Mosterei Übele

Biokontrollnummer: DE-ÖKO-022

Getränkemarkt


Öffnungszeiten:


Dienstag - Freitag
8.30 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Samstag
8.00 Uhr - 12.30 Uhr
Montag geschlossen


Adresse


Dietmar Übele
Mosterei und Brennerei


Dalkinger Straße 70
73463 Westhausen

Telefon: (07363) 6648
Telefax: (07363) 3985

Impressum